Donnerstag, 18. Juli 2013

Der Trick mit der Plastiktüte und dem Paketklebeband

Gesucht: ein Sommerkleid
Was fehlt: ein passender Schnitt ...

Also habe ich die Schwarmintelligenz befragt, und bin über den Plastiktüte-Klebeband-Trick gestolpert ;)

Daraufhin wurde der Fuchs von einem Gespenst im großen Müllsack (nämlich mir ^^) gestört, und mit Schere und Klebeband bestückt.
Nun folgte eine wilde Klebeorgie, deren Ziel es war, den Müllsack so mit Klebeband zuzupflastern, dass er "sitzt wie angegossen".

(Anbei: direkten Haut- und Haarkontakt der Klebestreifen sollte man vermeiden ^^ tut ziemlich weh beim Versuch, sie wieder voneinander zu trennen)

Als ich dann gerade noch so Luft bekam, (was der Eitelkeit und dem eingezogenen Bauch geschuldet war ^^) hat mich mein Fuchs durch einen beherzten Schnitt am Rücken gerettet. (Erinnerte mich irgendwie an den Wolf bei den sieben Geisslein -- auch wenn das wohl nicht der Rücken war...)

Jedenfalls konnte ich auf diesen Klebeband-Kokon nun wunderbar mein Wunschkleid mit einem dicken Filzstift aufzeichnen. Vor allem im Brustbereich hat mir das sehr geholfen.

Anschliessend habe ich dann diese Stücke ausgeschnitten, und "platt" auf eine Zeitung gelegt, umrandet und so lange an dem Zeitungs-Kleid abgeschnitten und angeklebt bis ich zufrieden war =)
(Ja ich hatte es auch an, das Zeitungskleid, aber die Beweisfotos habe ich schnell wieder vernichtet ^^)


 Und jetzt noch fix die Teile heraus- gekramt und zwei Bildchen geschossen:


Kommentare:

  1. Ja cool... Das ist ja genauso wie beim selber machen einer Kleiderpuppe, nur dass man das dann nicht zerschneidet, sondern Füllwatte rein stopft... So jetzt weiß ich schon was ich in den Ferien mache, ich werde auch jemand mit Klebeband auflauern :D.... weil vor allem so "Obenrum" passen die meisten Schnitte nie gleich, das wäre ja der Hammer wenn man da den ultimativen hätte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch eine Idee =) Eine eigene Schneiderpuppe! Soweit habe ich noch gar nicht geträumt ^^

      Löschen